Urs Tabbert, Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

Software-Unterstützung und Überprüfung der Personalsituation: Neue Perspektiven für den Datenschutz

Mit zwei Haushaltsanträgen geben die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen dem Datenschutz zusätzliche Perspektiven: So soll zum einen die Einführung einer neuen Software zur Bearbeitung von Beschwerden und Eingaben beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI) auf den Weg gebracht werden. Zum anderen soll ein neues Verfahren für die Planung des Personalbedarfs erstellt und geprüft werden, ob Einnahmen zukünftig auch für Datenschutz und Informationsfreiheit verwendet werden können.

weiterlesen >>

Meine Arbeit

Geboren und aufgewachsen bin ich in Baden-Württemberg. Zum Studium zog es mich dann nach Göttingen. Dort habe ich Jura und Philosophie studiert. Nach drei Semestern hatte ich die Möglichkeit, als ERASMUS-Student in Frankreich (Poitiers) zu studieren. Bis heute fahre ich gerne dorthin, um Freunde zu besuchen.

Nach Abschluss meines Studiums habe ich in Brüssel ein halbes Jahr ein Praktikum bei der EU-Kommission gemacht und noch ein weiteres halbes Jahr für eine SPD-Europaabgeordnete gearbeitet.

Danach war für mich klar, dass ich nach Hamburg ziehen wollte. Meine Schwester, einige meiner besten Schulfreunde und viele Freunde aus meiner Studienzeit sind hier „gelandet“ und ich habe mich vom ersten Tag an zu Hause gefühlt. Die Weltoffenheit und Liberalität der Stadt haben mich von Anfang an begeistert.

Nach meinem Referendariat ließ ich mich als Anwalt, zunächst in Borgfelde, dann in Billstedt nieder. Seit 2016 bin ich in der Kanzlei SHNF in Barmbek tätig.

Ich bin verheiratet und habe zwei Töchter.
Neben meinem Beruf als Rechtsanwalt engagiere ich mich als ehrenamtlicher Berater für den Mieterverein Mieter helfen Mietern.
Gleichzeitig vertrete ich auch die Interessen von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Ich finde es wichtig, dass sich gerade die SPD auch für deren Interessen einsetzt, denn dabei handelt es sich meist um Unternehmen, die nicht im Fokus der „großen Politik“ stehen. Dort engagieren sich Menschen mit hohem – persönlichen – Risiko, die die Bedürfnisse und Interessen ihrer Mitarbeiter/innen meist viel konkreter mitbekommen als das in Großunternehmen der Fall ist und leisten dabei einen wichtigen Beitrag für den sozialen und wirtschaftlichen Zusammenhalt unserer Gesellschaft.

Ich bin Mitglied der SPD Winterhude und derzeit kommissarischer Kreisvorsitzender der SPD Hamburg-Nord sowie stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen in Hamburg.

Sonstige Mitgliedschaften:

Richterwahlausschuss
Landesjustizprüfungsamt
Winterhuder Bürgerverein
Stadtparkverein

Mein aktueller Flyer

Kontakt

SPD Abgeordnetenbüro
Urs Tabbert MdHB
Alsterdorfer Straße 68
22299 Hamburg

Tel: 040-59352393
Fax: 040-59352395

mail@urstabbert.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen