SPD unterstützt den Stadtpark Verein bei der Behebung von Einbruchsschäden

Dank der Tronc-Mittel, über deren Verteilung die Hamburgische Bürgerschaft alle zwei Jahre entscheidet, kann der Schaden im Sierichschen Forsthaus, der durch den Einbruch am 3. Februar 2012 entstanden ist, zügig behoben werden. Tronc-Mittel sind steuerliche Einnahmen aus dem Tronc der Spielbanken. Der Winterhuder Bürgerschaftsabgeordnete Urs Tabbert (SPD) hatte sich, nachdem er von dem schweren Einbruchschaden des frisch renovierten Vereinshauses erfahren hatte, für einen Einsatz von Tronc-Mitteln für den Stadtpark Verein eingesetzt.

Wie Urs Tabbert im Gespräch mit der Vorsitzenden des Stadtpark Vereins, Heidi Gemar-Schneider und dem SPD-Bezirksabgeordneten Carsten Gerloff erfuhr, werden die gestohlenen Kupferrohre durch Kunststoffrohre ersetzt, so dass ein erneuter Diebstahl unwahrscheinlich ist.

„Dass wir gerade hier schnell helfen können, ist mir besonders wichtig“, so Urs Tabbert, “Der Stadtpark ist das Herz des Stadtteils Winterhude. Der Stadtpark Verein leistet tolle Arbeit für Park und Bürger. Ich bin froh, dass diese Arbeit wieder unter normalen Umständen weitergeführt werden kann.“

Jetzt Teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen