Gerecht oder frei ? – Über ein faires und zeitgemäßes Urheberrecht

Der Streit um das Urheberrecht hat sich zu einem der zentralen Konflikte der digitalen Gesellschaft entwickelt. Urheber fürchten um ihre Existenz, Kulturschaffende erahnen den Untergang der diversifizierten Kulturlandschaft, Konsumenten sehen bei YouTube nur einen Hinweis statt des gewünschten Videos und Internetnutzer verteidigen die Freiheit des Internets. Die unterschiedlichenInteressen scheinen unversöhnlich.
Viele Künstler, wie auch der Hamburger Autor Matthias Politycki, haben einen Aufruf unterzeichnet, indem sie sich für die konsequente Beibehaltung und Respektierung des Urheberrechts
aussprechen. Für eine Abschaffung des Urheberrechts zugunsten der Freiheit im Internet ist der Blogger Michael Seemann.

Beide werden bei uns am 31. Oktober zu Gast sein, ebenso wie Hansjörg Schmidt, Sprecher für Medien und Internet der SPD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, der das Thema politisch einordnet. Unter der Moderation von Birthe Kretschmer werden wir gemeinsam diskutieren, wie digitale Nutzungspraktiken und der Schutz des geistigen Eigentums in Einklang zu bringen sind.

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 19.00 Uhr
Julius-Leber-Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung,
Rathausmarkt 5, 20095 Hamburg

Infos und Anmeldung unter: www.julius-leber-forum.de/digi-oeff

Jetzt Teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen